SPD Weißenstadt

Hochfranken: Einführung neuer Tarife für Jugendliche im Hochfrankentarif

Kreistagsfraktion

Stellungnahme der SPD Kreistagsfraktionen Hof und Wunsiedel zu der Einführung neuer Tarife für Jugendliche im Hochfrankentarif

„Die Kreistagsfraktionen Hof und Wunsiedel sind sehr zufrieden dass ab dem 1.3.2019 um rund 40% verbilligte Tikets für Jugendliche im Hochfrankentarif angeboten werden,“ erklären die SPD Fraktionsvorsitzenden Jörg Nürnberger und Ulrich Scharfenberg, „diese Änderung wurde von der SPD Wunsiedel angeregt und anschließend von den Kreistagsfraktionen Hof und Wunsiedel im Mai 2018 als Antrag in die beiden Kreistage eingebracht.“

Seit  dem 1. Januar 2016 gilt der neue Hochfrankentarif (HOT) für die Landkreise Wunsiedel i. Fichtelgebirge und Hof sowie die Stadt Hof. Die Einführung des Tarifs brachte unter anderem die Einführung des Sechsertickets für Senioren ab 65 Jahren mit sich. Das war ein großer Erfolg.
Für Jugendliche und junge Menschen ohne Führerschein bzw. ohne die Möglichkeit der Nutzung des Individualverkehrs ist es notwendig, sich mit dem ÖPNV fortzubewegen. Diverse Regelungen sehen die Erstattung der Schulwegkosten bzw. der Kosten für den Weg zur Ausbildungsstätte vor. Darüber hinaus gab es aber keinerlei Vergünstigungen für diese Nutzergruppe ab der Vollendung des 15. Lebensjahrs. Allerdings sind es neben Schülern gerade auch junge Menschen in Ausbildung bzw. Studium, die auf Vergünstigungen angewiesen sind. Reguläre Tickets für den ÖPNV sind z. B. für Auszubildende mit geringem Einkommen fast unerschwinglich, erläutert Ulrich Scharfenberg den damaligen Antrag

Gerade im Zuge der Zentralisierung von Freizeitangeboten, wie z. B. Hallen- und Schwimmbäder, aber auch von Daseinsvorsorgeeinrichtungen wie z. B. spezialisierten Ärzten, ist der ÖPNV unerlässlich um sich als junger Mensch in unserem ländlich geprägten Flächenlandkreisen fortbewegen zu können. 
Das vielfach von jungen Menschen kritisierte ÖPNV-Angebot in den Landkreisen kann unter anderem mit vergünstigten Tickets aufgewertet werden. Das Image der Region wird verbessert, Abwanderung kann entgegengewirkt und Zuzug unterstützt werden. Diese Maßnahme ist war unserer Sicht längst überfällig, ergänzt Jörg Nürnberger.

Daher beantragten die gemeinsame SPD/ALB/Grüne Fraktion im Kreistag Hof und die SPD Kreistagsfraktion Wunsiedel die Einführung von vergünstigten Fahrkarten für den ÖPNV für Schüler, Auszubildende und Studenten ohne Altersbeschränkung (analog dem Sechserticket für Senioren) bis zu einem eventuellen Eintritt in den VGN. 

„Günstige Tarife u.a. für Jugendliche und Senioren sind ein Schritt in die richtige Richtung. Natürlich müssen die verbesserten Tarifangebote mit guten, flexiblen und bedarfsorientierte Verbindungen ergänzt werden damit nicht nur unsere Jugendlichen überall dort hinkommen wo sie auch hinwollen,“ schloss Ulrich Scharfenberg


Ulrich Scharfenberg
Neuhausen 13
95111 Rehau
Neuhausen 13
95111 Rehau

 

Homepage SPD Hochfranken

 

Ihr Bürgermeisterkandidat

Für Sie möchte ich erneut Bürgermeister für Weißenstadt werden:


Frank Dreyer

 

Heimat mit Zukunft

 

Termine:

Alle Termine öffnen.

21.11.2019, 14:00 Uhr 60plus: Besichtigung der neuen VHS-Landkreis Hof
Der Abteilungsleiter für Erwachsenenbildung, Alexander Greßmann, wird die Besucher persönlich durch …

06.12.2019, 19:00 Uhr - 06.12.2019 OV Selb: Jahresabschlussfeier mit Mitgliedehrung

08.12.2019, 11:30 Uhr OV Töpen: Weihnachtsessen in der Turnhallengaststätte

09.12.2019, 19:30 Uhr - 09.12.2019 OV Selb: Roter Stammtisch

12.12.2019, 14:00 Uhr 60plus: Adventfeier

Alle Termine

 

Counter

Besucher:3846
Heute:21
Online:1