SPD Weißenstadt

Willkommen bei der SPD Weißenstadt

Mit Herz und Verstand für Weißenstadt.
Für Sie als Bürgermeister und als Stadträte in der nächsten Wahlperiode

 
 

28.06.2016 in Bildung von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Gute Nachrichten für die Region – Gleich zwei Gründerzentren für Oberfranken

 

München - Gute Nachrichten für Oberfranken – Mit Bamberg und Hof konnten sich gleich zwei oberfränkische Bewerbungen für ein digitales Gründerzentrum durchsetzen. In der Welterbe- und in der Saalestadt werden künftig die Infrastrukturen für Existenzgründer im Bereich Digitalisierung gebündelt, optimiert und erweitert.

„Das ist ein gutes Signal für die Region. Damit können wir hinter einer weiteren Forderung aus unserem Oberfranken-Plan ein Häkchen machen“, freut sich der Hofer SPD-Landtagsabgeordnete und Sprecher der oberfränkischen SPD-Abgeordneten Klaus Adelt.

 

25.06.2016 in Kreistagsfraktion von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Zusammenarbeit vertieft und ausgeweitet

 

Gipfeltreffen der SPD-Kreistagsfraktionen auf dem Waldstein

Zum ersten Mal trafen sich all drei SPD-Kreistagsfraktionen aus den Landkreisen Hof, Wunsiedel und Tirschenreuth gemeinsam auf dem Gipfel des Waldsteins.

Im Mittelpunkt des Meinungs- und Erfahrungsaustausches standen kommunale Fragen, die von den Kommunalpolitikern in der Region von Schwarzenbach am Wald bis Bärnau als besonders wichtig für eine erfolgreiche Zukunft der Region erachtet werden.

Ein breites Spektrum von Themen beginnend bei der Krankenhausfinanzierung, dem ÖPNV, über gemeinsame Radwegekonzepte bis zur immer noch unzureichenden Finanzausstattung der Gemeinden wurde erörtert.

 

24.06.2016 in MdB und MdL von SPD Hochfranken

Petra Ernstberger: EU nach dem Brexit: Ende mit dem Weiter so!

 

Der Brexit ist eine Zensur für die Europäische Union. Die Mehrheit der Britinnen und Briten haben sich dafür entschieden, künftig einen eigenen Weg zu gehen. Diese Entscheidung muss man akzeptieren. Und sie birgt trotz aller Unsicherheiten auch Chancen – auf ein Ende mit dem Weiter so!

Nun ist es an der Zeit, der Europäischen Union ein anderes Gesicht zu geben. Ein soziales Gesicht! Europa muss mehr sein als ein Binnenmarkt! Wir brauchen eine europäische Sozialpolitik gegen massenhafte Jugendarbeitslosigkeit, gegen Altersarmut, gegen eine ungleiche Vermögensverteilung! Wir brauchen ein Europa mit mehr Demokratie und weniger Bürokratie!

Und wir dürfen keine Zeit verlieren. Die britische Regierung muss den Austritt zügig herbeiführen, bei den künftigen Reformen der EU wird sie nichts mitzureden haben. Und wir brauchen dringend eine Reaktivierung des deutsch-französischen Motors, damit es vorangeht.

Die Menschen erwarten nun zu Recht eine andere europäische Politik! Europa muss besser erklärt werden, Europa muss positives im täglichen Leben der Bürgerinnen und Bürger bewirken. Die Zeiten, in denen lediglich der freie Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr für Europa steht, müssen ein Ende haben!

 

24.06.2016 in Lokalpolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Großer Zuspruch für das Fest in der Wörthstraße

 

Sommerzeit ist Spielplatzzeit

Hof - Richtig viel zu tun hatte das Team des SPD-Ortsvereins Hof-Mitte, das zum Spielplatzfest in der Wörthstraße neben der Sophienschule eingeladen hatte. Den ganzen Nachmittag über herrschte reges Treiben am Roten Grill, am Basteltisch und an den Spielgeräten. Als besonderer Besuchermagnet erwies sich die Hüpfburg, die der Falken-Ortsverband mitgebracht hatte. Die Erlöse waren wegen familienfreundlicher Preise gering, sollen aber aufgerundet und für den Erhalt des Spielplatzes gespendet werden. Der SPD-Ortsverein ist Spielplatzpate und wollte mit dem Fest eine einladende Atmosphäre schaffen, sich am Sonntagnachmittag in der Nachbarschaft zu treffen. Dass das dank der vielen helfenden Hände und netten Gäste gelungen ist, freut die Organisatoren sehr.

 

24.06.2016 in Lokalpolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken - Hofer SPD-Stadtratsfraktion in Prag

 

Ein erlebnisreiches Wochenende hat die SPD-Stadtratsfraktion in Prag verbracht. Zusammen mit ihren Ehepartnern und -partnerinnen erkundeten sie die bedeutende Stadt an der Moldau unter kundiger Führung. Geschichte und Architektur der "goldenen Stadt" hinterließen einen großen Eindruck.

 

10.06.2016 in Landespolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: SPD-Fraktion setzt Gleichstellung aller Rettungskräfte durch

 

SPD-Fraktion setzt Gleichstellung aller Rettungskräfte durch Antrag wurde mit großer Mehrheit beschlossen

Alle ehrenamtlichen Rettungskräfte in Bayern haben künftig bei Einsätzen dieselben Rechte. Dabei geht es um den Anspruch auf Freistellung vom Arbeitsplatz, die Fortzahlung des Gehalts und die Erstattung von einsatzbedingten Kosten.

Die SPD Landtagsfraktion hat sich mit ihrem entsprechenden Antrag am Donnerstag im Landtag - gegen den ursprünglichen Widerstand der CSU - durchgesetzt.

 

06.06.2016 in Lokalpolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Hofer SPD trauert um Günther Lippert

 

Die Hofer SPD trauert um Günther Lippert. Die Sozialdemokratie verliert durch seinen Tod ein aufrichtiges und engagiertes Mitglied. Günter Lippert hat die Hofer SPD über viele Jahrzehnte entscheidend mitgeprägt.

Seit fast 60 Jahre war er aktives und engagiertes Mitglied der SPD. Von 1977 – 1984 war er für die SPD im Hofer Stadtrat tätig und hier Mitglied im Werkausschuss und im Wohnungsbeirat.

Darüber hinaus ist er den meisten Moschendorfern als Wirt der Gaststätte Rosiberg und als aktives Mitglied im Gemischten Chor Hof-Moschendorf e.V. bekannt.

Günther Lippert lebte die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität in vorbildlicher Weise. Die SPD trauert um Günther Lippert und wird Ihn stets in ehrenden Gedenken bewahren. Seinen Angehörigen sprechen wir unser aufrichtiges Beileid aus.

 

04.06.2016 in Lokalpolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Jahreshauptversammlung Ortsverein Geroldsgrün

 

Zahlreiche Mitglieder konnte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereines Geroldsgrün bei zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Unter anderem auch von SPD Unterbezirk Hof/Land den Vorsitzenden Ulrich Scharfenberg. In seinem Rechenschaftsbericht ging Rainer Saalfrank auf das abgelaufene Jahr und die stattgefundenen Veranstaltungen ein. Sehr erfreulich war die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen zur Veranstaltung anlässlich des neu aufgelegten Ferienprogrammes der Gemeinde Geroldsgrün. Hier wolle man sich auch dieses Jahr wieder mit zwei Veranstaltungen beteiligen. Ferner geht Saalfrank auf die politische Situation in der Gemeinde ein. Er besuche regelmäßig die Gemeinderatssitzungen und zeigte sich verwundert wie von Seiten der CSU Fraktion in Form von Fraktionszwang vernünftige Anschaffungen zum Beispiel für den Bauhof, welcher aus seiner Sicht eine hervorragende Arbeit leiste, abgelehnt würden. Ebenso sagt er zur Situation in der Bundespolitik das es nicht richtig sei im derzeitigen Umfragetief mit Austritt zu reagieren, nein, man müsse sich an der Basis engagieren und reden damit es zur einer Trendwende kommt. Leider wird vieles was die SPD auf den Weg gebracht hat nicht ausreichend kommuniziert, siehe am Beispiel des Mindestlohnes oder der Straßenausbaubeitragssatzung.

 

03.06.2016 in Wirtschaft von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: „Industrie 4.0 – Wirtschaft der Zukunft!?“

 

Zwischen Chance und Risiko: Industrie 4.0 braucht digital mündige Bürger

Der SPD-Kreisverband Hof-Land lud ein – zahlreiche Interessierte folgten: Bei der Diskussion mit dem Titel „Industrie 4.0 – Wirtschaft der Zukunft!?“ ging es um die Chancen der Digitalisierung. Aber auch die Risiken für Arbeitnehmer und Arbeitgeber werden ausgeleuchtet.

Schwarzenbach/Saale – „Wo früher Fabrikarbeiter schweißtreibende Arbeit verrichteten, geht es heute um die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung, “ begrüßte Adelt die Gäste in der ehemaligen Massemühle des Porzellanwerkes Winterling und bedankte sich in diesem Zuge bei der Hausherrin, Cäcilia Schäffler, als Geschäftsführerin des gemeinnützigen Kommunalunternehmens (gKU) ‚Winterling' für die Bereitstellung der „saustarken Räumlichkeiten“. Schäffler stellte daraufhin das interkommunale Unternehmen vor, dessen Fokus auf der Ertüchtigung und Vermarktung der riesigen Gebäudekomplexe an den ehemaligen Winterling-Standorten liegt. Einer der Mieter ist die Firma Delsana, die für die Veranstaltung die Massemühle durch innovative Lichtinszenierung extra besonders in Szene setzte und für die Alexander Eberl das Wort ergriff. Als ehemaliger Bürgermeister und Mitinitiator des gKU freute er sich darüber, dass das Projekt als Modell in der Städtebauförderung etabliert werden konnte.

 

Ihr Bürgermeisterkandidat

Für Sie möchte ich erneut Bürgermeister für Weißenstadt werden:


Frank Dreyer

 

Heimat mit Zukunft

 

Termine:

Alle Termine öffnen.

29.06.2016, 19:00 Uhr OV Döbra: Jahreshauptversammlung

29.06.2016, 19:30 Uhr OV Zell: Delegierenwahl

02.07.2016 - 03.07.2016 OV Oberkotzau: Teilnahme am Sautreiberfest

03.07.2016, 13:00 Uhr - 03.07.2016 Festzug 700-Jahr-Feier Stadt Schönwald
SPD Schönwald

16.07.2016, 15:00 Uhr - 16.07.2016 SPD Brunnenfest von SPD Schauenstein

Alle Termine

 

Banner

SPD.de Mitglied werden! Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD
 

Counter

Besucher:3811
Heute:48
Online:1