SPD Weißenstadt

Willkommen bei der SPD Weißenstadt

Mit Herz und Verstand für Weißenstadt.
Für Sie als Bürgermeister und als Stadträte in der nächsten Wahlperiode

 
 

21.09.2016 in Umwelt & Verkehr von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: B 303 - Geld für zweite Fahrbahn bei Schirnding freigegeben

 

Die zweite Fahrbahn der Ortsumgehung Schirnding kann in Angriff genommen werden. Darüber informiert die Hofer Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) in einer Pressemitteilung. Konkret stehen nun 11 Millionen Euro für den ersten Bauabschnitt zwischen der Röslautal- bis zur Raithenbachtalbrücke bereit. Dort soll eine zweite Fahrbahn gebaut werden, so dass am Ende der Baumaßnahmen ein vierspuriger Verkehr möglich ist. Für das Projekt besteht seit 2009 Baurecht. Für den Anschlussabschnitt von Schirnding bis zur Bundesgrenze liegt hingegen noch keine Planung vor.

 

16.09.2016 in Lokalpolitik von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Mit Lust zum Erfolg

 

Vor sechs Jahren begleitete Landtagsabgeordneter Klaus Adelt den Umzug der Firma FEiG & PARTNER nach Selbitz noch als Bürgermeister. Im Rahmen seiner Sommertour erkundigte sich der Politiker nun nach den aktuellen Entwicklungen des Unternehmens in seiner Heimatstadt.

Geschäftsführer Stefan Feig freute sich über den Besuch „vom rührigen Klaus“ und ging auf die Historie des 1990 in Selb gegründeten Unternehmens ein. 2010 erfolgte der Umzug nach Selbitz – damals noch mit acht Mitarbeitern. Mittlerweile beschäftigt man am Standort Selbitz 40 und am Standort Leipzig über 30 Mitarbeiter. Das ehemalige „Hochzeitshaus“ in Selbitz bietet nach einer umfangreichen Renovierung helle und moderne Räumlichkeiten, allerdings musste nach kurzer Zeit bereits ein Neubau her. Schließlich wuchs das Unternehmen in den letzten Jahren rasant. Nun stehen den Mitarbeitern über 1300 qm Bürofläche zu Verfügung. 

 

14.09.2016 in Umwelt & Verkehr von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Ernstberger fordert „Große Koalition“ für Bahnprojekte

 

Der Kabinettsbeschluss zum Bundesverkehrswegeplan 2030 liegt vor und wird in den nächsten Wochen und Monaten im Bundestag beraten. Die Hofer Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD) fordert deshalb eine „Große Koalition“, die sich für die fränkischen Bahnprojekte einsetzt. 

 

14.09.2016 in Umwelt & Verkehr von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Bahnlärm - Bundesverkehrsministerium stiehlt sich aus der Verantwortung!

 

Hof/Berlin - Vor dem Hintergrund der Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof - Marktredwitz und den dadurch befürchteten Lärmanstieg hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt in einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Dobrindt gewandt. Mittlerweile liegt ihm nun die Antwort aus Berlin vor, die den Hofer Abgeordneten allerdings „nur bedingt zufriedenstellt“.

 

13.09.2016 in Kreistagsfraktion von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: An der Grenze des Landkreises hielt die SPD-Kreistagsfraktion mit Grünen und ALB eine Fraktionssitzung

 

An der Grenze des Landkreises hielt die SPD-Kreistagsfraktion mit Grünen und ALB eine Fraktionssitzung. 2014 hatte man sich darauf verständigt, die Fraktionssitzungen quer durch den Landkreis zu streuen.

Das Bild entstand vor der Kornberghütte

 

02.09.2016 in Vorankündigung von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Mit dem SPD-Sonderzug zum Tag der Kommunbrauer nach Neuhaus in der Oberpfalz fahren

 

Das können Sie am 03. Oktober 2016! Im Zug werden die Reisenden von SPD-Landtagsabgeordneten Klaus Adelt in Funktion eines Wärtschlamo und dem SPD-Bundestagskandidat Jörg Nürnberger versorgt. Zudem erhalten alle Fahrgäste Spezialausschank der Hofer Meinel Bräu. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Anmeldung

Per E-Mail: Zoiglfahrt(at)spd-hof.de
Per Telefon: 09281/ 92 85 754

Abfahrtzeiten & Kosten
Datum: 3. Oktober - Tag der Deutschen Einheit
Abfahrtszeit: Hof 11:49, Marktredwitz 12:22
Einstieg direkt am Gleis (Gleisnummer siehe Infotafel am Bahnhof für „Zoigl-Sonderfahrt“)
Rückfahrt: 20:00 Uhr

Kosten: 19€

 

02.09.2016 in Familie von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Weitere Förderung für Mehrgenerationenhäuser in Hof, Rehau und Wunsiedel in Aussicht

 

Eine gute Nachricht für die Mehrgenerationenhäuser in Hof, Rehau und Wunsiedel übermittelt die hochfränkische Bundestagsabgeordnete Petra Ernstberger (SPD). Alle drei bestehenden Einrichtungen haben die erste Hürde für eine weitere Förderung, das so genannte Interessenbekundungsverfahren, erfolgreich gemeistert. Sie werden nun in der kommenden Woche durch das Bundesministerium für Familie zu einer Antragsstellung aufgefordert. Bis spätestens 31. Oktober 2016 müssen die Förderantrage dann eingereicht werden, „mit einer sehr guten Aussicht auf Erfolg“, wie Ernstberger betont.

 

31.08.2016 in Wirtschaft von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Zum Beschluss des Landesparteitags in Amberg

 

Der Vorstand des SPD-Bezirksverbands Oberfranken begrüßt und unterstützt den Beschluss des Landesparteitags in Amberg, das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA) abzulehnen.

Bei diesem Abkommen überwiegen die nicht unerheblichen Risiken klar gegenüber den geringen wirtschaftlichen Vorteilen. Zwar seien im endgültigen Entwurf die ursprünglich vorgesehenen privaten Schiedsgerichte durch einen Investitionsgerichtshof ersetzt worden, aber auch dabei handele es sich um eine überflüssige Einrichtung, da die Rechte von Investoren problemlos durch die nationalen Rechtssysteme gewährleistet werden könnten.  Während man Sonderklagerechte für Investoren schaffe, seien auf der anderen Seite im CETA-Entwurf keinerlei Sanktionen bei Verstößen gegen Sozial- und Umweltstandards vorgesehen. Es gebe keine effektiv umsetzbaren Regeln zum Schutz von Arbeitnehmerrechten. Dies belege die einseitige Orientierung dieses Abkommens an Kapitalinteressen. Der Schutz gemeinwohlorientierter Regulierungen vor Investorenklagen sei nicht ausreichend gewährleistet.

 

11.08.2016 in MdB und MdL von SPD Hochfranken

SPD Hochfranken: Die Alleskönner aus dem Frankenwald

 

Die Alleskönner aus dem Frankenwald

Adelt und Nürnberger besuchen im Rahmen ihrer Sommertour die Firma ontec in Naila.

Hof - Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour durch die Firmen und Unternehmen seines Stimmkreises stattete der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Adelt gemeinsam mit dem hochfränkischen SPD-Bundestagskandidaten Jörg Nürnberger diese Woche der Firma ontec automation GmbH einen Besuch ab. Empfangen wurden sie dort von Geschäftsführer und Mitgründer Wilhelm Puchta und dessen Tochter Lena Puchta, die den beiden Politikern das Nailaer Unternehmen vorstellten und durch die Produktion führten.

 

Ihr Bürgermeisterkandidat

Für Sie möchte ich erneut Bürgermeister für Weißenstadt werden:


Frank Dreyer

 

Heimat mit Zukunft

 

Termine:

Alle Termine öffnen.

26.09.2016, 20:00 Uhr OV Helmbrechts: Monatsversammlung

30.09.2016, 19:30 Uhr - 30.09.2016 Zusammenkunft im Gasthof Gruner
Ortsverein Köditz

08.10.2016, 17:00 Uhr - 08.10.2016 Weinfest
Ortsverein Köditz

16.10.2016 OV Oberkotzau: Herbstkirchweih

18.10.2016, 19:30 Uhr - 18.10.2016 Gerhard Polt und die Well-Brüder aus’m Biermoos
Im Oktober dieses Jahres gastieren auf Initiative der Selber SPD  "Gerhard Polt und die Well-Brüder aus'm …

Alle Termine

 

Banner

SPD.de Mitglied werden! Link zur BayernSPD - Landesverband der SPD
 

Counter

Besucher:3821
Heute:30
Online:2